Fehler gefunden?
English Deutsch

Ecce auctor

Die Vorreden von 1886


Herausgegeben von Claus-Artur Scheier
Philosophische Bibliothek 422. 2014. Herausgegeben und eingeleitet von Claus-Artur Scheier. Unverändertes eBook der Ausgabe von 1990. CXXVI, 68 Seiten
978-3-7873-2636-5. E-Book
EUR 29,99


Nutzungsrechte: Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.

» Weitere Hinweise zum Erwerb und zur Nutzung von eBooks in der eLibrary.




Im Buch blättern
Auf dem Höhe- und Wendepunkt seines Denkweges verfasst Nietzsche 1886 in einem Zuge fünf Vorreden zu den Neuausgaben seiner frühen Werke. Im Zusammenhang gedacht, können diese kurzen Texte als Selbstinterpretation und damit als Schlüssel zu allen folgenden Schriften Nietzsches bis zu den Briefen und Postkarten vom Januar 1889 dienen. Im einzelnen handelt es sich um die Vorreden zu »Jenseits von Gut und Böse«, »Menschliches, Allzumenschliches«, »Morgenröte«, »Die fröhliche Wissenschaft«, um den »Versuch einer Selbstkritik zur Geburt der Tragödie« und um die »Vorrede zur Genealogie der Moral«.
»La meritoria colección de textos filosóficos que bajo el nombre de ›Philosophische Bibliothek‹ publica desde hace largos años la editorial Felix Meiner, acaba de verse enriquecida por un breve volume (PhB 422) que merece particular atención por parte de los estudiosos del pensamiento de Nietzsche. Reunidos por primera vez y ordenados cronológicamente se ofrecen en él los prefacios que el mismo Nietsche, desde la cumbre de su carrera como pensador, escribió en vistas a una possible reedición de cada una de sus obras.«
Martín Zubiría, Diálogo Filosófico 8/97/3