Fehler gefunden?
English Deutsch

Darstellung, Methode und Struktur

Untersuchungen zur Einheit der systematischen Philosophie G.W.F. Hegels


Hegel-Studien, Beiheft 10. 2017. Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der 2. Auflage von 1981. 357 Seiten.
978-3-7873-1503-1. Kartoniert
EUR 58,00


Im Buch blättern
Zur Methode des Zitierens – Einleitung
A. Problemstellung. I. Die Problematik der Darstellung – II. Die Problematik der Logik als Methode und Struktur des Ganzen
B. Logik und Realsystematik. I. Die Autarkie der Logik nach Th. Litt – II. Die Verwandlung der Metaphysik und der Ansatz zur Logik – III. Die ursprünglich-grundsätzliche Identität von Logik und Realsystematik – IV. Die Entsprechungen zwischen Logik und Realsystematik und die Frage nach dem Aufbauprinzip der Logik
C. Die Elementarstruktur der Philosophie Hegels: Logik – Phänomenologie — Noologie. Vorbemerkung: Die Bedeutung des Ausdrucks »Elementarstruktur« – I. Phänomenologie und Noologie – II. Detaillierter Aufweis der Elementarstruktur als Entsprechungseinheit von Logik und Phänomenologie bzw. Noologie – III. Elementarstruktur und Methode – Exkurs: Zu W. Beckers Hegelinterpretation und -kritik
D. Die Phänomenologie des Geistes von 1807 und die Problematik der Einheit und der Darstellung des Systems. I. Die Bedeutung der Elementarstruktur für die Interpretation der Phänomenologie des Geistes – II. Die phänomenologische Methode – III. Die Stellung der Phänomenologie des Geistes und die Problematik der Darstellung
Schlußbetrachtung: Die Einheit der systematischen Philosophie Hegels und das Problem der Abgeschlossenheit des Denkens
Literaturverzeichnis – Personenregister – Sachregister