Fehler gefunden?
English Deutsch

Aufklärung, Band 14

Aufklärung und Anthropologie


Aufklärung 14. 2002. In Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts herausgegeben von Karl Eibl, Norbert Hinske, Lothar Kreimendahl und Monika Neugebauer-Wölk unter Mitwirkung von Günther Birtsch, Klaus Gerteis, Rudolf Vierhaus. 277 Seiten. Kartoniert
EUR 78,00


Der inhaltliche Schwerpunkt des Bandes 14 liegt im Bezugsfeld von Aufklärung und Anthroplogie. Die Beiträge gehen zurück auf eine Tagung, die die Herausgeber Norbert Hinske, Karl Eibl, Lothar Kreimendahl und Monika Neugebauer-Wölk im September 2001 in Halle zum Auftakt der Aufklärung im neuen Herausgeberkreis veranstaltet haben.

Herausgegeben in Verbindung mit der "Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts".


Einleitung
Karl Eibl, Norbert Hinske, Lothar Kreimendahl und Monika Neugebauer-Wölk

Abhandlungen
Hans-Edwin Friedrich: "Geordnete Freiheit". Zur anthropologischen Verankerung der Verslehre in der poetologischen Diskussion des 18. Jahrhunderts
Marianne Willems: Der Verbrecher als Mensch. Zur Herkunft anthropologischer Deutungsmuster der Kriminalgeschichte des 18. Jahrhunderts
Katja Mellmann: "Ich fühle mich! Ich bin!" Zur literarischen Anthropologie des Sturm und Drang
Fotis Jannidis: Die 'Bestimmung des Menschen' – Kultursemiotische Beschreibung einer sprachlichen Formel
Giuseppe D'Alessandro: Der Moralmensch. Anthropologie und Kantianismus in der Theologie und der Moralphilosophie am Ende des 18. Jahrhunderts
Michael Oberhausen: Dunkle Vorstellungen als Thema von Kants Anthropologie und A. G. Baumgartens Psychologie
Clemens Schwaiger: Klugheit bei Kant. Metamorphosen eines Schlüsselbegriffs der praktischen Philosophie
Jörn Garber: Die 'Bestimmung des Menschen' in der ethnologischen Kulturtheorie der deutschen und französischen Spätaufklärung
Rainer Godel: Der Wilde als Aufklärer? Kulturanthropologisch vermittelte Rezeptionssteuerung in Joseph von Sonnenfels' "Mann ohne Vorurtheil"
Karl-Heinz Schwabe: 'Science of man' und 'Criticism'.Zur anthropologischen Grundlegung der Ästhetik bei David Hume und Henry Home, Lord Kames

Kurzbiographie
Alexander Kosenina: Ernst Platner (1744–1818)

Diskussion
Norbert Hinske: Kant und Alexander Gottlieb Baumgarten. Ein leider unerledigtes Thema der Anthropologie Kants

Nachruf
Claudio Cesa: In memoriam Luigi Marino

Beachten Sie auch folgende Titel:

Aufklärung, Band 16

Aufklärung, Band 16

Aufklärung, Band 17

Aufklärung, Band 17

Aufklärung, Band 15

Aufklärung, Band 15