Fehler gefunden?
English Deutsch

Aristoteles und seine Weltanschauung


Herausgegeben von Roderick M. Chisholm
Philosophische Bibliothek 303. 2014. Mit einer Einleitung von Roderick M. Chisholm und Register. Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der 2. Aufl. von 1977. XIV, 160 Seiten.
978-3-7873-2579-5. E-Book
EUR 26,99


Nutzungsrechte: Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.

» Weitere Hinweise zum Erwerb und zur Nutzung von eBooks in der eLibrary.




Im Buch blättern
In diesem erstmals 1911 veröffentlichten Buch behandelt Brentano die Hauptgedanken der Aristotelischen Philosophie und zeigt ihre Geschlossenheit auf. Der Text kann zugleich als eine Einleitung zur Philosophie Brentanos gelesen werden.
»Für sich genommen eignet es sich bestens als Einleitung zur Philosophie B's, besonders zu seiner Erkenntnistheorie und philos. Theologie. Es macht auf Probleme aufmerksam, die B. wichtig fand, und verdeutlicht seine Methode, Problemstellungen zu formulieren.«
Literaturreport 65/1978/79

»Dit boek biedt niet alleen een goede inleiding op Aristoteles, maar ook op het denken van Brentano, vooral m.b.t. zijn epistemologische en theologische interesse. De synthese die hier geboden wort, komt zeer systematisch over […].«
Pierre Swiggers, Tijdschrift voor filosofie 1979/1