Fehler gefunden?
Erweiterte Suche
English Deutsch

Machiavellis »Fürst« zählt zu den bedeutendsten und berühmtesten Werken in der Geschichte des politischen Denkens, wird aber oft fälschlich als Streitschrift für politische Skrupellosigkeit aufgefasst. Dass der sog. Machiavellismus ein völlig unangemessener Ausgangspunkt für die Machiavelli-Lektüre ist, zeigt die glänzende neue Übersetzung des »Fürsten« von Enno Rudolph und Marzia Ponso: Italienisch–deutsch, mit einer Einleitung und einem ausführlichen Kommentar. XXXIV, 237 Seiten. Leinen 26,90 Euro
»Die Waare … ist voller metaphysischer Spitzfindigkeit« Karl Marx’ »Kapital« liegt nun erstmals in einer philosophisch kommentierten Ausgabe vor. Michael Quante erläutert in seiner Einleitung und im Kommentar die zentralen philosophischen Kategorien und Theoreme des Marx’schen Hauptwerkes und zeigt, dass Marx’ Kritik der politischen Ökonomie ein der dialektischen Philosophie Hegels zutiefst verpflichtetes philosophisches Programm ist. Der Text folgt der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA). Philosophische Bibliothek, Band 612. L, 892 Seiten. Leinen 68,00 Euro
Freiheit durch Gemeinschaft Wettstreit, Gerechtigkeit, Arbeit, Hausgemeinschaft, Freundschaft und »Spiritualität« – nach den »Werken und Tagen« des Hesiod sind dies die unverzichtbaren Voraussetzungen für ein gelingendes Zusammenleben der Menschen. Ergänzt um antike Perspektiven politischer Partizipation und kosmopolitischer Identität, offenbart Simon Varga in »Leben in Gemeinschaft« anhand Hesiods politischer Anthropologie, was es in dessen Sinne bedeutet, sich zu ›entscheiden, Mensch zu sein‹. 228 Seiten. 22,90 Euro
Erste deutsche Übersetzung von Ménages Philosophinnen-Doxographie Historia mulierum philosopharum. Die Ausgabe bietet das lateinische Original mit den griechischen Einfügungen und umfangreichen Anmerkungen, in denen der Herausgeber detailliert auf Ménages Quellen eingeht und die zentralen Passagen des Werkes kommentiert. So erhält die Historia mulierum philosopharum endlich den Reichtum und die Tiefe der ursprünglichen Fassung zurück.

Neuigkeiten

Von den Pflichten der Machthabenden

Erste Neuübersetzung von Hobbes’ »Elements of law; natural and politic« seit fast 100 Jahren: Die gegenüber dem »Leviathan« knappe, aber sprachlich äußerst elegante Frühfassung von Hobbes’ politischer Philosophie hat Alfred J. Noll jetzt unter dem Titel »Menschliche Natur und politischer Körper« mit einer fulminanten Einleitung und hilfreichen Anmerkungen in der »Philosophischen Bibliothek« neu herausgebracht.
339 Seiten. 24,90 Euro

20.01.2020
»Die völlige Umänderung … der philosophischen Denkweise«

Zur »Wissenschaft der Logik« lagen mehr als 200 Jahre nach ihrem Erscheinen bisher nur partielle Interpretationsansätze vor, die sich obendrein notorisch widersprechen. Pirmin Stekeler richtet in seinem umfassenden dialogischen Kommentar, dessen erster Band soeben erschienen ist und der auch das gesamte Hegel’sche Textkorpus enthält, den Blick historisch-systematisch aus: Er zeigt in seiner genauen Rekonstruktion, warum es einer Erneuerung der Philosophie und dabei besonders der philosophischen Logik bedarf, und bettet den Text ein in die heute zentralen Debatten der Philosophie.
1.296 Seiten, Leinen 98 Euro

15.01.2020
Platons »Kratylos« neu lesen

Platons »Kratylos« ist das erste Werk der westlichen Philosophiegeschichte, das sich ganz der menschlichen Sprache in ihrem Verhältnis zur Wirklichkeit widmet. Der Dialog kann leicht mit einem kuriosen Museumsstück von rein historischem Interesse verwechselt werden. David Meißners Studie »Natur, Norm, Name« zeigt jedoch, dass philosophisch reich belohnt wird, wer sich auf eine echte Auseinandersetzung mit Sokrates’ Untersuchung über die Richtigkeit von Bezeichnungen einlässt.
551 Seiten. Gebunden 98 Euro

14.01.2020
Hölderlin – Wegbereiter der klassischen deutschen Philosophie

Es waren Einsichten und Denkmotive Hölderlins, die Hegel philosophisch transformiert und systematisch entfaltet hat. Hölderlins philosophische Manuskripte wurden von ihm selbst jedoch weder ausgearbeitet noch veröffentlicht. Sie erscheinen als integrale Edition erstmals in dem Band »Theoretische Schriften«, der aus Anlass seines 250. Geburtstages nun in überarbeiteter und ergänzter Auflage vorliegt.
180 Seiten. 22,90 Euro

09.01.2020
Das schweigende Tier

Die Erkenntnisse der sich rasant entwickelnden Tierverhaltensforschung darüber, wie Tiere miteinander kommunizieren, ja »sprechen«, gehen oft mit einem dürftigen Sprachbegriff einher – jedenfalls aus philosophischer Perspektive. Dirk Westerkamp kritisiert diesen Sprachgebrauch und stellt ihm eine kleine Philosophie der natürlichen Sprache gegenüber, die wiederum die jüngsten ethologischen Debatten aufgreift.
143 Seiten. 16,90 Euro

08.01.2020